Alkalifreies Waschmittel – Saubere Wäsche ohne Alkali

Alkalifreies Waschmittel – Saubere Wäsche ohne Alkali

Kleider machen Leute- eine bekannte Redewendung, in der mindestens ein Funke Wahrheit steckt. Daher ist es vielen wichtig mit ihrer Garderobe ein Statement zu setzen und das beginnt schon mit der Sauberkeit. Der Markt bietet hierfür zahlreiche Varianten von Waschmitteln, sodass man oft vor einem gewaltigen Angebot steht und sich nur schlecht entscheiden kann.

Zu den herkömmlichen Produkten gibt es nun auch ökologisches und alkalifreies Waschmittel. Dass Umweltbewusstsein nun auch ein Thema in der Waschmittel-Industrie ist, erscheint wohl vielen noch überzogen und möglicherweise unverständlich. Dies kann aber daran liegen, dass man als Laie nicht genau weiß, was beispielsweise Alkalien sind.

Alkalifreies Waschmittel – Welches Produkt ist das beste?

Bestseller Nr. 1
Waschmittel Wolle & Feines Karton 5L
  • ● Spendet Reinheit und Pflege für alle empfindlichen Fasern
  • ● Schenkt herrlich natürlichen Duft durch reine ätherische Öle

Was sind Alkalien?

Alkalien sind besser unter dem Begriff „Basen“ bekannt, bilden in Kombination mit Wasser Laugen und sind das Gegenstück zu Säuren auf der PH-Skala. Sie werden unter anderem durch Charaktereigenschaften wie einem scharfen Geschmack und der Fähigkeit zur Bildung von Salzen oder Glycerin definiert. Sie sind aber auch in der Lage Fasern aufgehen zu lassen, was die Ablösung von Schmutz erleichtert und somit als perfekter Inhaltsstoff für Waschmittel erscheint.

Probleme, die Alkalien verursachen können

In der Einstufung zur Wassergefährdung werden Alkalien als schwach wassergefährdend eingeordnet, das zeigt, dass sie durchaus das Grundwasser, aber auch Klärsysteme belasten. Auf Dauer kann alkalifreies Waschmittel sogar Schäden an den Endgeräten verursachen.

Diese entstehen durch chemische Reaktionen der Laugen mit dem vorhandenen Aluminium. Interessanterweise verursacht alkalireiches Waschmittel auch Mängel an der Kleidung selbst: Die chemische Belastung bewirkt, dass sie schneller abnutzt. Eben aus diesen Gründen ist auch alkalifreie Seife sicherlich sinnvoll.

Waschmittel-Typen

Für das perfekte Waschergebnis gibt es scheinbar endlose Varianten an Waschmittel. So gibt es:

  • Buntwaschmittel
  • Feinwaschmittel
  • Pflegeleichtwaschmittel
  • Schwarzwaschmittel
  • Wollwaschmittel
  • Vollwaschmittel

Ist man jedoch bereit sich auf das ganze Spektrum einzulassen, ist man im Endeffekt oft Besitzer eines jeden der oben genannten Mittel. Besitzt man beispielsweise ein Colorwaschmittel kann man seine bunten Kleider damit waschen, aber, was wenn man seine dunklen Jeans oder die weiße Bluse für die Arbeit waschen möchte?

Für diesen Fall muss man vorbereitet sein und kann auf ein anderen Typ Waschmittel zurückgreifen. Um dies zu vermeiden kann man sich auch für Vollwasch- beziehungsweise Universalwaschmittel entscheiden.

Gute Waschmittel ohne Alkali in der Übersicht

Nicht jede bekannte Waschmittel-Marke bietet eine ökologische Alternative zu ihren herkömmlichen Mitteln. So ist wohl nicht jeder der folgende Hersteller einem ein Begriff, doch davon sollte man sich nicht abschrecken lassen. Rundum gute Bewertungen findet man bei dem „Ökologischen Woll- und Feinwaschmittel“ der Marke Ecover. Kosten pro Waschgang belaufen sich hier auf nur wenige Cent und ist sowohl für Woll- und Seiden-Kleidung geeignet. Eine leichte und dezente Parfümierung ist vorhanden.

AngebotBestseller Nr. 1
Ecover Feinwaschmittel Wolle & Feines (5 L/110 Waschladungen), Flüssigwaschmittel mit pflanzenbasierten...
  • Saubere Wäsche – Damit Kleidung länger erhalten bleibt, entfernt das Wollwaschmittel gründlich aber schonend Flecken und hilft, die...
  • Sauberer Inhalt – Das nachhaltige Waschmittel hat eine innovative Formel mit pflanzenbasierten, biologisch abbaubaren* Inhaltsstoffen; es...

Bestseller Nr. 1
Eucalan aus edlem Stoff waschen 16.9oz-Lavender, Duft Lavendel, Packungsgröße 500ml
  • Umweltschonend und pflegend zugleich
  • für alle empfindlichen Materialien wie Strickwaren / Quilts / Seide / Pelz

Bestseller Nr. 1
HAKA Feinwaschmittel Pur I 2 Liter I Flüssigwaschmittel für Mischgewebe, Baumwolle & Synthetik I...
  • UMWELT- & HAUTFREUNDLICH: Die neue Generation Flüssigwaschmittel - für mehr Nachhaltigkeit. Mit bis zu 1/3 weniger Tenside als andere...
  • EIGENSCHAFTEN: Die im Konzentrat verwendeten Tenside entsprechen den Kriterien des EU-Ecolabel und Öko-Test und sind auch unter...
Bestseller Nr. 1
Waschmittel Color: Duft von Bio-Minzöl und Bio-Lemongrassöl, 100% biologisch abbaubar
  • Für farbige Wäsche, sowie Outdoor- und Sportbekleidung
  • Mit bio-pflanzenölseife, ohne Enzyme, ohne Gentechnik

Bestseller Nr. 1

Ebenfalls im Test gut abgeschnitten

Ebenfalls gut abgeschnitten hat „Eucalan's Pflegendes Feinwaschmittel“. Hier sind alle Attribute des oben genannten Produkts ebenfalls enthalten, mit dem kleinen Unterschied, dass Eucalan auf künstliche Duftstoffe verzichtet hat. Für eine Maschine Wäsche muss man bei diesem Waschmittel preislich von ungefähr einem Euro ausgehen.

Die Marke Frosch hat mit ihrem „Fein- und Woll- Waschbalsam“ im direkten Vergleich zwar etwas schlechter aber immer noch gut abgeschnitten. Sie werben damit, dass ihr Artikel besonders hautverträglich ist, was eine Erleichterung für Allergiker bedeutet. Frosch baut ähnlich wie Ecover auf einen dezenten Duftstoff.

Was man beim Kauf von alkalifreiem Waschmittel beachten sollte

Wie bei jedem anderen Kauf, muss man sich bei alkalifreiem Waschmittel erst einmal mit den verschiedenen Herstellern auseinandersetzen. Dafür muss man sich fragen, was denn die eigenen Vorstellungen in den Hinsichten Qualität, Anwendung und Preis sind.

  • Hilfreich sind zusätzlich Erfahrungsberichte, die man auf den meisten Webseiten problemlos unter dem ausgewählten Produkt finden kann.
  • Letztendlich kann man die Produkte auch einfach selbst testen.
  • Dies ist ohnehin ein guter Weg um herauszufinden, welches Produkt am besten gefällt- gerade, wenn es um Kriterien wie den Duft geht.
  • Wenn jemand zum Beispiel in der Rezession schreibt, dass das Waschmittel gut riecht, gibt es keinen Garanten dafür, dass man das Aroma ebenfalls als angenehm empfindet.

Der Umwelt zu Liebe ist ein Umstieg auf alkalifreies Waschmittel definitiv eine gute Tat, die nicht nur das Abwassersystem, sondern auch die eigene Kleidung schont. Die ökologische Variante ist im Vergleich teurer. Dies sollte aber keine zu große Rolle spielen, denn grundsätzlich ist es der Fall, dass sich das mit der Zeit wieder verrechnet und zwar durch die Abnutzung der Kleidung, die die Verwendung von Alkalien bedingt.

Diesen Umstand sollte man nicht unterschätzen. Je nach dem in welcher Qualität das Kleidungsstück ist, kann diese Gegebenheit nämlich schneller eintreten, als man vielleicht denkt. Möglicherweise war das auch bereits der Fall und man konnte den Verschleiß nur nicht richtig zuordnen. Wenn man sich darüber einmal Gedanken macht, erkennt der Anwender recht schnell, dass der Wechsel zu alkalifreiem Waschmittel ein Schritt in die richtige Richtung ist.

Hinweis: Aktualisierung am 3.08.2020 über Amazon Product Advertising API. Daten und Preise können sich ggf. geändert haben.