Alkoholfreies Haarspray für den stylischen Look

Alkoholfreies Haarspray für den stylischen Look

Alkoholisches Haarspray bringt für Menschen mit empfindlicher Kopfhaut Nachteile mit sich. Bei den meisten Menschen ist normales Haarspray kein Problem, andere jedoch haben mit Schuppen oder sogar trockener Kopfhaut zu kämpfen. Die Verwendung von alkoholfreiem Haarspray schont die Kopfhaut. In Drogeriemärkten wie dm oder Rossmann wird man eher selten fündig, weshalb auf den Onlinekauf ausgewichen werden muss.

Bekanntlich befindet sich Alkohol heutzutage in vielen Haarpflegeprodukten. Je nach Haartyp kann es hier durchaus zu Unverträglichkeiten und Hautreizungen kommen. Es gibt zwar Alkoholtypen, die Feuchtigkeit erhalten – andere jedoch können zu Austrocknung führen. Aus diesem Grunde macht es durchaus Sinn nach alternativen Haarsprays ohne Alkohol Ausschau zu halten.

Alkoholfreies Haarspray – Welches Produkt ist das beste?

Bestseller Nr. 1
Real Purity Haarspray ohne Parfüm, medium hold, 240 ml
  • Mit Calendula und römische Kamille
  • Vegane Naturkosmetik ohne Tierversuche

Ist alkoholhaltiges Haarspray wirklich schädlich?

Bei bestimmungsgemäßer Anwendung weißt Haarspray eine eher geringe, schädigende Wirkung auf. Etwas Haarspray gelangt bei der Verwendung unweigerlich auf die Haut. Manche Menschen können eine allergische Reaktion auf das Produkt haben, die sich normalerweise in einem roten, juckenden Ausschlag manifestiert. Dieser ist in der Regel zwar unangenehm, aber nicht gefährlich.

Jedes Haarspray, das auf die Haut gelangt, sollte sofort abgewaschen werden. Unbeabsichtigtes Verschlucken kleiner Mengen von Haarspray ist in der Regel nicht gefährlich. Die Polymere und das Silikon sind bei der Einnahme ungiftig, der bedenkliche Bestandteil ist jedoch der Alkohol.

Haarsprays mit wenig Alkohol

Haarsprays bestehen typischerweise aus etwa 25-50% Alkohol. Destillierte alkoholische Getränke, wie Wodka oder Whisky, bestehen zu etwa 40% aus Alkohol. Genau wie beim Trinken alkoholischer Getränke kann jeder, der zu viel alkoholhaltiges Haarspray einnimmt, einem Rausch verfallen.

Glücklicherweise handelt es sich bei der unbeabsichtigten Einnahme zumeist um kleine Mengen, bei denen keine Vergiftung zu erwarten ist. Selbst wenn es einem Kleinkind gelingt, den Deckel einer Pumpsprayflasche abzuschrauben, ist es unwahrscheinlich, dass mehr als ein oder zwei Bissen verschluckt werden.

Gutes Haarspray ohne Alkohol für das tägliche Styling nutzen

Es gibt viele alkoholfreie Haarsprays, die auf Wasserbasis hergestellt wurden und auf Alkohol verzichten. Um auf dem großen Markt der Alternativen nicht die Übersicht zu verlieren, finden Sie nachfolgend eine Auflistung der besten alkoholfreien Haarsprays in der praktischen Übersicht.

Bestseller Nr. 1
Real Purity Haarspray ohne Parfüm, medium hold, 240 ml
  • Mit Calendula und römische Kamille
  • Vegane Naturkosmetik ohne Tierversuche
Bestseller Nr. 3
Dr. Schedu Berlin Aloe Vera Panthenol Haarspray, vegan, frei von Silikonen, Mineralölen, Parabenen und...
  • Dr. Schedu Haarspray ist für die Kreation vielfältiger und langanhaltender Styles optimal geeignet. Es verleiht jedem Haar die perfekte...
  • Ein starker und dauerhafter Halt in stimmiger Balance mit natürlicher Geschmeidigkeit und voller Energie bieten die perfekte Voraussetzung...
Bestseller Nr. 4
NIVEA Volumen Forming Spray (250 ml), formbares Volumen Spray für flexiblen Halt, Styling Spray
  • Flexibler Halt – Das Forming Spray verleiht den Haaren formbares Volumen und flexiblen Halt der Stufe 3. Gleichzeitig bleibt das Haar...
  • 0% Alkohol* – Die 0% Alkohol*-Formel verlängert die Trockenzeit bei der Anwendung im Vergleich zu einem Standard Haarspray. (*ohne...
Bestseller Nr. 5
Brickell Men's Texturizing Sea Salt Spray - Natürlich & organisch - Alkoholfrei - Männer Texturspray für...
  • WAS ES BEWIRKT - Dieses erfrischende Salt Water Spray für Männer hebt das Haar an und verleiht diesem mehr Volumen. Zusätzlich verstärkt...
  • GEEIGNET FÜR - Männer jeden Alters und jedes Haartyps. Brickell Salzwasser Spray für den ultimativen Surfer-Look.

Warum sollte man dennoch Haarspray nutzen?

Haarspray erfüllt viele wichtige Funktionen beim Styling und zwar sowohl bei Männern, als auch bei Frauen und das seit den Anfängen des 20. Jahrhunderts. Mit Haarspray lassen sich wunderbare und unterschiedliche Effekte beim Frisieren erzielen, sodass für jeden individuelle Anwendungsmöglichkeiten gegeben sind.

  • Gefestigter Halt: Die Anwendung des Produktes gibt dem Haar einen stärkeren Halt, der den ganzen Tag über erhalten bleibt. Der Grund, warum Haarspray gegenüber Haarcremes, -schäumen und -gelen bevorzugt wird, ist die flexible Steuerung, die wasserfrei und feuchtigkeitsbeständig ist.
  • Für das Styling: Man kann das Spray während der Arbeit mit den Locken zum Styling auftragen, auch wenn diese nass sind. Bürstet man das Spray durch das Haar, bringt man es sofort in die gewünschte Position. Da die meisten Haarsprays schnell trocknen und vom Aussehen verzerrt werden, lässt sich etwas mehr Spray verwenden, um den Look zu vollenden und sicherzustellen, dass alles an seinem Platz bleibt.
  • Locken formen: Man sollte das Haar auf vorgetrocknetes Haar über die Oberfläche sprühen. Verwendet man den Lockenstab, um das Haar in Form zu bringen. Danach entfernt man das Bügeleisen und sprüht das Haar erneut ein, während das Haar sich selbst in Form bringt. Dadurch halten die Locken besser in Form.
  • Zähmt unbändige Strähnen: Auch widerspenstige Haarsträhnen lassen sich zähmen, indem man einfach Haarspray in die Hände sprüht und dann damit das Haar glättet.
  • Kaschieren von öligem Haar: Haare, die ölig aussehen, lassen sich mit einem guten Haarspray kaschieren. Zieht man die frisch gewaschenen Haarsträhnen über eine Rundbürste, hält man das Haar von der Haut fern und kaschiert zudem, sodass es natürlicher wirkt.
  • Für mehr Volumen: Wenn man dem Haar mehr Volumen geben möchte, kann Haarspray dabei helfen. Man sollte den Kopf nach unten halten, die Haare schütteln und sie wieder zurückwerfen. Dabei sollte man so wenig Haarspray unter den Strähnen auftragen wie möglich und diese damit anheben. Dadurch wird das Haar von der Kopfhaut abgehoben und es erscheint im maximalen Volumen.

Das Fazit

Haarspray ist bei bestimmungsgemäßer Anwendung minimal toxisch. Unbeabsichtigter Augenkontakt, Einatmen oder Verschlucken kleiner Mengen von Haarspray kann zu geringfügigen Reizungen führen. Die Reizung sollte durch Ausspülen der Augen oder des Mundes oder durch Frischluftzufuhr verbessert werden. Das absichtliche Verschlucken oder Einatmen von Haarspray kann jedoch sehr gefährlich sein und sollte vermieden werden. Alkoholfreies Haarspray kann bei Menschen mit empfindlicher Haut dennoch sinnvoll sein.

Hinweis: Aktualisierung am 30.10.2020 über Amazon Product Advertising API. Daten und Preise können sich ggf. geändert haben.