Alkoholfreies Rasierwasser für die beste Pflege nach der Rasur

Alkoholfreies Rasierwasser für die beste Pflege nach der Rasur

Alkohol hat keine zu vernachlässigenden Effekte und enthaltenen Wirkstoffe. Alkoholhaltiges Rasierwasser wirkt tief in die Haut hinein, um dort seine Wirkung zu enthalten. Alkohol in Rasierwassern wird benutzt, um die Bakterien abzutöten und die behandelten Stellen zu desinfizieren.

Alkoholfreie Aftershave neigen dazu, Kräuter, natürliche Öle und Pflanzen in ihren Rezepturen zu verwenden, die als Adstringens wirken und die Haut beruhigen, ohne dass die Haut zu sehr belastet wird. Sehr viele Männer bevorzugen die befreiende Wirkung und wollen keinen Alkohol mehr in ihren täglichen Pflegeprodukten enthalten.

Eine große Mehrzahl lehnt auch Alkohol generell ab – nicht nur wegen der Wirkung auf die Haut, sondern auch da wissenschaftliche Untersuchungen es nahe legen, dass alkoholhaltige Aftershaves vermehrt Hautirritationen und Trockenheit verursachen. Die meisten Dermatologen glauben, dass die Verwendung von Aftershaves auf Alkoholbasis das Risiko der Faltenbildung erhöhen kann. Angesichts dieser Forschung wechseln viele Männer von alkoholbasierten Aftershaves zu alkoholfreien Aftershave-Balsam.

Alkoholfreies Rasierwasser – Welches Produkt ist das beste?

Was ist pflegender Aftershave oder Afterbalsam?

Es gibt einige Unterschiede zwischen Aftershave-Spritzer und Aftershave-Balsam. Aftershave-Spray ist ein Antiseptikum, das einen anhaltenden Duft hat, während Aftershave Balsam eine feuchtigkeitsspendende Lotion mit einem milden Duft ist, der normalerweise bald nach dem Auftragen verschwindet.

Da Aftershave-Spray in der Regel alkoholbasierte Adstringens sind, straffen und trocknen sie die Haut aus. Wenn man zu Falten und die Haut nach der Rasur zum Austrocknen neigt, sollte man besser einen schönen, feuchtigkeitsspendenden Balsam verwenden. Balsam ist sehr einfach zu verwenden. Nach der Rasur spült man die restliche Rasiercreme ab und bespritzt das Gesicht mit kaltem Wasser.

Im nächsten Schritt tupft man das Gesicht mit einem Handtuch trocken und trägt dann einen kleinen Aftershave-Balsam auf. Meistens reicht bereits eine geringe Menge bis zur Erbsengröße aus. Nun massiert man den Balsam sanft in die Haut ein.

Der gesamte Vorgang dauert nur wenige Sekunden und kann den Unterschied zwischen einer glatten, hochwertigen Rasur und einer Rasur mit roten Beulen und Rasurbrand ausmachen. Es lohnt sich auf jeden Fall, Ausschau nach dem persönlichen besten Aftershave-Balsam zu halten.

Gutes Rasierwasser ohne Alkohol für qualitativ hochwertige Bartpflege

Alkoholfreies Rasierwasser ist in sehr vielen Teilen wesentlich besser als sein alkoholhaltiges Pendant. Deswegen gibt es zahlreiche Möglichkeiten, um nicht nur die Haut zu schützen, sondern dies auch mit hochqualitativen Produkten zu tun. Um jedoch auf dem breiten Markt nicht den Überblick zu verlieren, finden Sie hier eine Bestenliste der hervorragendsten alkoholfreien Rasierwasser in der Übersicht.

Bestseller Nr. 2
Davidoff Cool Water, homme/man, Eau de Toilette, 125 ml
  • Der Klassiker unter den Düften
  • Wirkt entspannend, kühlend, erfrischend
Bestseller Nr. 3
für immer leben Gentlemen's Stolz rasierwasser
  • Aftershave oder jederzeit feuchtigkeitslotion
  • Alkoholfreie Formel
Bestseller Nr. 4
L'Oreal Men Expert After Shave Balsam, 24H Feuchtigkeit, repariert und bekämpft Rasurbrand, Rötungen und...
  • After Shave Lotion angereichert mit Ceramiden versorgt die Haut nach der Rasur mit 24h Feuchtigkeit
  • Das Feuchtigkeitsfluid von Men Expert verbindet die Wirkung von Rasierwasser und einer Feuchtigkeitspflege. Der Balsam beruhigt die Haut...

Sollte man nach jeder Rasur Aftershave verwenden?

Man muss nicht nach jeder einzelnen Rasur Aftershave benutzen, es bietet sich jedoch besonders bei denjenigen an, die unter vermehrten Hautirritationen in der Bartregion neigen. Aftershave ist nicht immer notwendig, kann aber für Männer mit empfindlicher Haut, Akne oder häufigen Hautirritationen hilfreich sein.

Die adstringierenden Eigenschaften können helfen, die Akne verursachenden Bakterien abzutöten. Andere Inhaltsstoffe, wie Aloe Vera und Feuchtigkeitsspender, können helfen, die Haut zu beruhigen, Irritationen zu verhindern und Rötungen zu lindern. Das sind alles hilfreiche Vorsichtsmaßnahmen, nachdem die Haare abrasiert wurden, um eine schöne Bartgegend zu erhalten.

Kurze Geschichte des Aftershaves

Aftershaves wurden zuerst in Friseurläden eingeführt. Die Barbiere benutzten die alkoholreichen Spritzer als Antiseptikum, um Bakterien abzutöten und die Übertragung von Krankheiten von einem Kunden auf einen anderen durch Rasierinstrumente zu minimieren; somit reduzierten sie auch das Infektionsrisiko im Gesicht des Kunden und sorgten für einen langanhaltenden Geruch.

Das Aufspritzen von Aftershave ging bald über seinen praktischen Zweck hinaus und wurde zu einer Tradition, die schon bald daheim gepflegt wurde. In einigen Fällen entstand durch die Straffheit und Trockenheit der Haut eine barriereähnliche Oberfläche, die für die Haare nur schwer zu durchdringen war, sodass sich eingewachsene Haare entwickelten.

Außerdem hatte die gereizte Haut oft nicht die Zeit, sich zu regenerieren. Erst in den späten 1980er Jahren wurde den Männern die Bedeutung der Hautpflege und deren täglicher Pflege bewusster, sodass eine neue Welle von Aftershave-Produkten mit vorteilhafteren Eigenschaften auf den Markt kam.

Tipps zur Auswahl eines guten Rasierwassers

Man sollte die Produktetiketten immer sorgfältig prüfen sowie auf alle natürlichen Inhaltsstoffe achten und sich von Farbstoffen und synthetischen Düften fernhalten. Diese können Hautirritationen und allergische Reaktionen hervorrufen. Andererseits sind natürliche Inhaltsstoffe wie Pflanzen- und Mineralextrakte, Nuss- und Pflanzenöle, Wachs und ätherische Öle biologisch abbaubar und arbeiten im Einklang mit den natürlichen Funktionen und Kreisläufen des Körpers.

Hinweis: Aktualisierung am 24.09.2020 über Amazon Product Advertising API. Daten und Preise können sich ggf. geändert haben.