Alkoholfreies Weißbier für den entspannten Genuss

Alkoholfreies Weißbier für den entspannten Genuss

Lange Zeit war alkoholfreies Bier ziemlich verrufen, weil es nur von kleinen Brauereien hergestellt wurde. Mit anderen Worten, es war das leichteste „Leichtbier“ der großen Marken. Aber viele Handwerksbrauereien begannen vor einigen Jahren alkoholfreie und alkoholarme Angebote zu produzieren, vor allem in Deutschland.

Gibt es dennoch einen wissenschaftlichen Grund, warum nicht alkoholisches Weißbier nicht so gut schmeckt, egal wie viel Mühe eine handwerkliche Brauerei in es steckt? Alkoholfreies Weißbier beginnt sein Leben als Bier, bevor der Alkoholgehalt durch Erhitzen entfernt wird.

Aber Alkohol ist selbst eine Art Pseudo-Geschmack, der Trockenheit und eine wohlige Hitze hinzufügt. Ohne diesen wirken viele unalkoholische Biere süß und sirupartig. Klugerweise haben die heutigen Topanbieter diese eher schwabbelige Zuckerung bekämpft, indem sie bittere Gewürze und viel Hopfen hinzugefügt haben, wodurch gerade nach dem Sport für viele alkoholfreies Weißbier zu einer echten Alternative wurde.

Alkoholfreies Weißbier – Welches Produkt ist das beste?

Bestseller Nr. 1
Franziskaner Alkoholfrei Weizenbier MEHRWEG (20 x 0.5 l)
  • Die ideale Erfrischung für die alkoholfreie Auszeit
  • Weniger Kalorien als Apfelsaft!

Studien belegen: Alkoholfreies, isotonisches Weizenbier hilft beim Sport

Als Testgetränk wurde das alkoholfreie Erdinger Weißbier ausgewählt, das aufgrund seines hohen und vielfältigen Polyphenolgehalts und seiner Beliebtheit bei Marathonläufern und Triathleten ausgewählt wurde. Die "aktive" Gruppe trank bis zu 1,5 Liter des Testgetränks pro Tag, während eine zweite Gruppe die gleiche Menge eines sonst nicht unterscheidbaren Placebogetränks konsumierte, das keine Polyphenole enthielt und speziell für die Studie hergestellt wurde.

Ein Ergebnis der Studie war die Entdeckung, dass Sportler nach dem Lauf eines Marathonlaufs verstärkte Entzündungsreaktionen erleben. Das Immunsystem wird aus dem Gleichgewicht gebracht und Läufer leiden viel häufiger an Infektionen der oberen Atemwege. Diese erhöhte Krankheitsanfälligkeit nach anstrengender sportlicher Betätigung wurde als „offenes Fenster“ identifiziert.

Darüber hinaus konnte gezeigt werden, dass polyphenolhaltiges, alkoholfreies Weißbier eine positive, gesundheitsfördernde Wirkung auf den menschlichen Körper hat: Entzündungsparameter im Blut wurden deutlich reduziert, und es gab eine geringere Infektionsfrequenz mit milderen Symptomen.

Zusammenfassend erklärt Dr. Scherr: „Das Potenzial polyphenolhaltiger Lebensmittel, sich positiv auf die Gesundheit der Sportler auszuwirken, wurde bereits in mehreren Artikeln aufgezeigt. Dennoch waren wir selbst manchmal überrascht, wie deutlich dies in den Ergebnissen sichtbar war. Wir haben nun eine wissenschaftliche Bestätigung dieser Annahmen für dieses Testgetränk mit seiner besonderen Kombination aus Polyphenolen, Vitaminen und Mineralien.“

Weißbier ohne Alkohol als leckere Alternative ohne Kater

Da der Marktanteil an alkoholfreien Weißbieren über die Jahre kontinuierlich gestiegen ist und kein Ende aktuell beim Wachstum in Sicht ist, wird es immer schwerer das tatsächlich beste alkoholfreie Weißbier zu finden. Daher entdecken Sie hier unsere Favoriten in der praktischen Übersicht.

Bestseller Nr. 1
Franziskaner Alkoholfrei Weizenbier MEHRWEG (20 x 0.5 l)
  • Die ideale Erfrischung für die alkoholfreie Auszeit
  • Weniger Kalorien als Apfelsaft!
Bestseller Nr. 4
Erdinger Alkoholfrei Weizenbier MEHRWEG (20 x 0.5 l)
  • 20 x 0.5 l ERDINGER in Glasflaschen
  • Wird im Mehrweg-Kasten geliefert
Bestseller Nr. 5
Franziskaner Weissbier Alkoholfrei 0,5l Mehrweg (18x 0,5l)
  • Alkoholgehalt in %: <0,5% vol
  • Lebensmittelhersteller/- vertreiber: Franziskaner

Worin besteht der Unterschied zwischen den verschiedenen Sorten von Weizenbieren?

In Deutschland starteten die ersten Weizenbiere. Seitdem hat sich der Stil in viele verschiedene Richtungen verzweigt. Hier sind einige der beliebtesten Sorten, die zumeist auch in einer alkoholfreien Variante vorliegen:

Hefeweizen: Ein bayrischer Stil, der hell in der Farbe und bewölkt ist. Die Hefe, die für Hefeweizens verwendet wird, fügt einem Bier Bananen-, Kaugummi- und Nelkenaromen hinzu. Einige Beispiele sind Paulaner Hefeweizen und Kellerweis aus der Sierra Nevada.

Dunkelweizen: Ein Hefeweizen, der ein geröstetes Malz verwendet, was es zu einem etwas dunkleren, braunen Bier macht. Viele der Aromen eines Hefeweizens sind dort wie Banane und Nelke, aber es gibt auch Karamell und geröstete Noten. Einige Beispiele sind Sam Adams Dunkelweizen.

Weizenbock: Ein stärkeres Hefeweizen mit mehr Frucht- und Malzgeschmack. Es kann leicht cremig werden, und der höhere Alkoholgehalt ist spürbar. Einige Beispiele sind Moonglow Weizenbock von Victory Brewing Company und Ayinger Weizenbock.

Witbier: Ein Weizenbier nach belgischer Art, das in den Geschmacksrichtungen Banane und Nelke und Kaugummoi ähnlich ist, aber auch Orangenschalen- und Koriandergeschmack hat. Das beliebteste Beispiel ist Hoegaarden, aber ein weiteres gutes Beispiel ist White Rascal von Avery Brewing Co.

Berliner Weisse: Ein norddeutscher Stil, der leicht und sauer ist. Er wird oft mit Früchten vermischt. Einige Beispiele sind Yuzu von New Belgium Brewing Co., Festina Peche von Dogfish Head und New Glarus Brewing Co.'s Berliner Weisse.

Amerikanischer Weizen: Die amerikanische Version eines deutschen Weißbieres. Es ist im Allgemeinen leichter und anpassungsfähiger. Einige Beispiele sind Sierra Nevada's Hoppy Wheat IPA, American Expedition von Heritage Brewing Co., Widmer Brothers Brewing's Hefeweizen und American Wheat Hefeweizen von Squatters Craft Beers.

Hinweis: Aktualisierung am 24.09.2020 über Amazon Product Advertising API. Daten und Preise können sich ggf. geändert haben.