Whisky Alkoholfrei - Gleicher Geschmack trotz 0,0?

Whisky Alkoholfrei - Gleicher Geschmack trotz 0,0?

Mit dem jüngsten Trend zu gesundheitsbewussten Getränken, niedrigeren Alkoholgehalten und alkoholfreien Versionen bekannter Marken war es nur eine Frage der Zeit, bis sich jemand mit dem Spirituosenmarkt beschäftigte, nämlich der Hersteller Arkay. Er führt eine neue Produktlinie, die Getränke wie Wodka, Rum, Gin und Tequila anbietet, die zwar wie das echte Produkt schmecken, aber völlig frei von Alkohol sind.

Am überraschenderweisesten ist, dass es den Herstellern gelungen ist, das zu kreieren, was sie als „alkoholfreien“ Whisky bezeichnen. In den letzten Jahren hat bei dem gesellschaftlichen Trinkverhalten eine Veränderung stattgefunden: Die Menschen werden gesundheitsbewusster, nüchterner, neugieriger und eine Studie aus dem Jahr 2018 ergab, dass 30 Prozent der jungen Menschen nie Alkohol trinken.

Weniger verwunderlich, dass die „Low and no"-Bewegung in dieser Zeit exponentiell gewachsen ist; Abstinenzler sind nicht mehr mit Soda und Limo oder zweifelhaftem alkoholfreiem Bier zufrieden. Aus diesem Grund bieten wir hier Kaufempfehlungen, aus denen Sie sich Ihr Lieblingsprodukt aussuchen können. Leider gibt es alkoholfreien Whisky nicht direkt zu erwerben, allerdings finden sich eine Vielzahl von alkoholfreien Schnäpsen.

Alkoholfreier Whisky – Welches Produkt ist das beste?

Bestseller Nr. 1
Siegfried Wonderleaf | Alkoholfrei | Von den Machern des weltweit prämierten Siegfried Gin | Vegan |...
  • Der weltweit prämierte Siegfried Rheinland Dry Gin bekommt mit Wonderleaf eine alkoholfreie Variante. Hochwertige Destillate der besten...
  • Ist Siegfried Wonderleaf zum Pur-Trinken gedacht?Ganz klar nein. Anders als bei einer Spirituose muss man sich bei einer alkoholfreien...

Vorteile eines alkoholfreien Lebens

Alkohol ist keine gesunde Substanz. Chronischer Alkoholkonsum und häufiges Trinken sind geradezu gefährlich. Hier sind einige Vorteile, die Sie erwarten können, wenn Sie aufhören Alkohol zu trinken.

  • Wenn Sie aufhören Alkohol zu trinken, fühlen Sie sich viel besser. Wenn jemand übermäßig trinkt, muss sein Körper Überstunden machen, um das Medikament zu verarbeiten, während Menschen, die nicht trinken, dazu neigen, viel gesünder zu sein. Sie sind nicht anfällig für die Auswirkungen von Alkohol auf den Körper. Da der Körper von der Verarbeitung giftiger Chemikalien befreit ist, kann er seine Energie auf andere Dinge konzentrieren. Dadurch sind Geist und Körper in der Lage, auf einer optimalen Ebene zu funktionieren.
  • Sie werden jünger aussehen, wenn Sie aufhören. Alkohol neigt dazu, die Menschen älter aussehen zu lassen. Es ist ziemlich schlecht für die Haut. Es ist ein Diuretikum, was bedeutet, dass es den Körper dehydriert. Ohne ausreichende Feuchtigkeitsversorgung trocknet die Haut aus und wird weniger elastisch.
  • Nüchternheit spart Ihnen Geld. Die Vorteile der Alkoholentgiftung sind nicht nur körperlich. Es kann auch finanzielle Vorteile haben.
  • Sie können Gewicht verlieren, wenn Sie das Trinken aufgeben. Alkohol ist sehr kalorienreich. Und, die Kalorien im Alkohol sind leer. Der Körper verarbeitet und speichert Alkohol als Zucker, der schließlich in Fett umgewandelt wird. Menschen, die übermäßig viel trinken, haben in der Regel mehr Gewicht als diejenigen, die sich enthalten.

Das Trinken kann auch sehr schlecht für das Herz und das Lungensystem sein. Vor allem bei Menschen, die anfällig für Lungenerkrankungen sind, kann gewohntes Trinken das Risiko von Herzerkrankungen erhöhen. Einer der besten gesundheitlichen Vorteile des Nicht-Trinkens ist die Reduzierung dieses Risikos. Somit lohnt es sich vor allem für Whisky Fans auf alkoholfreien Whisky zurückzugreifen.

Gute Alternativen zu Whisky ohne Alkoholgehalt

Whisky ohne Alkohol sei kein Whisky, sagen viele alt eingesessene Spirituosen-Fans. Doch Käufer des alkoholfreien Whisky sind sich sicher, dass auch dieses Getränk überzeugen kann. Im Geschmack und Aussehen ähneln diese tatsächlich normalem Whisky und wurden sehr gut bewertet. Die besten haben wir hier für Sie aufgelistet:

Bestseller Nr. 1
Siegfried Wonderleaf | Alkoholfrei | Von den Machern des weltweit prämierten Siegfried Gin | Vegan |...
  • Der weltweit prämierte Siegfried Rheinland Dry Gin bekommt mit Wonderleaf eine alkoholfreie Variante. Hochwertige Destillate der besten...
  • Ist Siegfried Wonderleaf zum Pur-Trinken gedacht?Ganz klar nein. Anders als bei einer Spirituose muss man sich bei einer alkoholfreien...
AngebotBestseller Nr. 3
Bestseller Nr. 4
Martini alkoholfrei Vibrante Aperitif (1 x 0,75 l)
  • MARTINI bietet Ihnen eine begeisternde alkoholfreie Option, die keine Abstriche beim Geschmack macht – für jene Gelegenheiten, in denen...
  • Die Herstellung unseres alkoholfreien Aperitivo erfolgt nach dem gleichen Verfahren, das wir zur Herstellung unseres restlichen...
Bestseller Nr. 5
ISH Spirits RumISH alkoholfreier Rum – 350ml - Premium Spirituose mit weniger als 0,5% Alkohol und vollem...
  • ✅ ALKOHOLFREI: Der alkoholfreie Rum von ISH Spirits hat weniger als 0,5% Alkohol und zählt somit zu alkoholfrei. Für die perfekte...
  • ✅ NATÜRLICHE INHALTSSTOFFE: RumISH wird aus natürlichen Pflanzenstoffen wie Wacholderbeeren, Koriandersamen und Chili hergestellt, die...

Eine Variante zum Selbermachen

Die spezifische Wärmekapazität des Alkohols ist niedriger als die des Wassers. Auch seine Dichte und seine Siedetemperatur sind niedriger. Wenn Alkohol erhitzt wird, verdampft er und hinterlässt eine Flüssigkeit, die einen konzentrierten Geschmack des Getränks hat, jedoch ohne den Alkoholgehalt.

Dabei wird er jedoch nicht chemisch verändert. Wenn Sie flüssigen Alkohol ausreichend erhitzen, verdunstet er und Sie haben Alkoholdampf, aber es wird immer noch Alkohol sein, der sich nur physikalisch verändert hat, aber nicht chemisch. Wenn Alkohol einer Flamme ausgesetzt ist und verbrennt, verwandelt sich der Alkohol in Kohlendioxid und Wasser. Es kommt dann zu einer chemischen Veränderung.

Einige der Vorsichtsmaßnahmen beim Erhitzen von Alkohol ist der Verzicht auf offene Flammen. Stattdessen können Sie einen Becher mit gekochtem Wasser darin nehmen. Alkohol wird zur Wärmeaufnahme verwendet, weil er schnell verdampft und so Wärme abführt. Er dehnt sich beim Erhitzen aus und verdunstet ebenfalls.

Die Produkte, die herauskommen, wenn Sie Alkohol erhitzen, können genutzt werden, um ganz neue Getränke zu kreieren, die ohne einen Alkoholanteil auskommen. Alkoholfreier Whisky kann also auch auf diese Weise hergestellt werden. Der Geschmack bleibt erhalten und man hat nicht die Nebeneffekte, wie sie oben beschrieben sind. Für Genießer ist somit also eine Möglichkeit gegeben um alkoholfreien Whisky so zu genießen, wie sie es mit normalem tun würden.

Hinweis: Aktualisierung am 14.06.2021 über Amazon Product Advertising API. Daten und Preise können sich ggf. geändert haben.