Glutenfreier Trockensauerteig: Zuhause selber backen

Glutenfreier Trockensauerteig: Zuhause selber backen

Sauerteigbrot  gehört zu den ältesten Brotsorten und hat selbst nach tausenden Jahrne nichts von seiner Einfachheit, aber auch von seinem Geschmack verloren. Brot steht nicht umsonst für das Leben und nur wenig ist vergleichbar mit dem zähen, rustikalen Geschmack eines Laibs Sauerteigbrot.

Leider ist Brot aus Trockensauerteig nichts, das man im glutenfreien Gang Ihres örtlichen Lebensmittelgeschäfts finden könnte. Sie können es jedoch selbst zu Hause backen, wenn Sie bereit sind, sich die Zeit und Mühe zu nehmen.

Für eine einfachere und noch leckere Variante probieren Sie die Kaufempfehlungen dieses Artikels aus, die aus Trockensauerteig hergestellt werden. Lesen Sie weiter, um alles zu erfahren, was Sie über das Thema: Glutenfreier Trockensauerteig wissen müssen.

Glutenfreier Trockensauerteig – Welches Produkt ist das beste?

Bestseller Nr. 1
Bio Buchweizen Sauerteig glutenfrei getrocknet 500 g Sauerteigpulver | glutenfreies Sauerteigbrot selber...
  • glutenfreies Brot mit Sauerteig ganz einfach selber backen
  • einfach zu dosieren, in wiederverschließbarer Verpackung verpackt

Was ist Sauerteigbrot überhaupt?

Wenn Sie nicht bereits wissen, was Sauerteigbrot ist, werden Sie überrascht sein, wenn Sie erfahren, dass es durch die Fermentierung der natürlich vorkommenden Hefen und Bakterien in Mehl hergestellt wird. Traditionelle Rezepte für Sauerteigbrot beinhalten typischerweise eine Art Sauerteigstarter (eine Mischung aus Mehl und Wasser oder ein trockenes Pulver) zusammen mit Salz und Mehl. Diese Art von Brot benötigt keine Milch, kein Öl und keinen Süßstoff.

Also, woher genau kommt der Geschmack von Sauerteigbrot?

Sauerteigbrot ist bekannt für seinen würzigen Geschmack. Die charakteristische Säure, die den Sauerteig einzigartig macht, kommt aus den lebenden Hefekulturen. Die Tatsache, dass es mit lebender statt mit Trockenhefe hergestellt wird, beeinflusst nicht nur den Geschmack, sondern erhöht auch die Haltbarkeit des gebackenen Brotes. Sauerteig wird aus fermentierenden Laktobazillenkulturen hergestellt, den gleichen probiotischen Bakterien, die Sie auch in Joghurt und anderen fermentierten Lebensmitteln finden.

Was sind die Vorteile von Trockensauerteig?

Trockensauerteig ist mit einzigartigen gesundheitlichen Vorteilen ausgestattet. Der Nährwert von trockenem Sauerteig variiert je nach verwendetem Mehl, aber eine mittlere Scheibe enthält im Allgemeinen ca. 160 Kalorien mit 32g Kohlenhydraten, 6g Protein, 2 bis 4g Ballaststoffen und nur 2g Fett.

Aber was sind die gesundheitlichen Vorteile von Trockensauerteig? Hier sind ein paar davon:

  1. Aufgrund des präbiotischen Inhalts ist es leichter zu verdauen als die meisten Brote – Präbiotika sind nicht verdauliche Fasern, die die nützlichen Bakterien in Ihrem Verdauungstrakt ernähren, um die Verdauung zu unterstützen. Der Fermentationsprozess verändert die Struktur der Kohlenhydratmoleküle und reduziert den glykämischen Index des Brotes – das bedeutet, dass es einen geringeren Einfluss auf Ihren Blutzucker- und Insulinspiegel hat als normales Brot.
  2. Die Laktobazillen im Sauerteigbrot entfernen während des Fermentationsprozesses Phytate und Enzymhemmer durch einen höheren Milchsäuregehalt.
    Neben der Produktion von Milchsäure produziert der Fermentationsprozess auch Essigsäure, die das Wachstum von Schimmelpilzen hemmt und als natürliches Konservierungsmittel wirkt.
    Die Milchsäurebakterien im Sauerteigbrot spielen eine Rolle bei der Herstellung nützlicher Verbindungen wie Antioxidantien, antiallergische Substanzen und sogar krebspräventive Peptide.
  3. Sauerteig ist nicht nur mit gesundheitlichen Vorteilen beladen, sondern auch sehr wirtschaftlich herzustellen. Je nachdem, welche Art von Mehl Sie verwenden, können Sie tatsächlich Geld sparen, indem Sie Ihr eigenes Brot zu Hause backen. Sobald Sie sich an das Rezept gewöhnt haben, können Sie es so oft Sie wollen sehr effizient herstellen.

Guter Trockensauerteig ohne Gluten in der praktischen Bestenliste

In unserer Liste mit ausschließlich sicheren Produkten werden Sie mit Sicherheit einen passenden glutenfreien Artikel finden, der Ihre Ernährung bereichert. Menschen mit Zöliakie haben dadurch die Möglichkeit ohne großes Bemühen glutenfreien Trockensauerteig zu kaufen, der auch zuvor von anderen Personen gut bewertet wurde.

Bestseller Nr. 1
Bio Buchweizen Sauerteig glutenfrei getrocknet 500 g Sauerteigpulver | glutenfreies Sauerteigbrot selber...
  • glutenfreies Brot mit Sauerteig ganz einfach selber backen
  • einfach zu dosieren, in wiederverschließbarer Verpackung verpackt
Bestseller Nr. 2
Bio getrockneter Sauerteig 1 kg vegan - einfach selber Sauerteigbrot backen - aus Roggenvollkornmehl instant
  • handwerklich hergestellter Sauerteig vom Bäcker
  • unser Trockensauerteig besteht nur aus Roggenmehl und Wasser
Bestseller Nr. 3
Mr. Brown Roggensauer Trockensauer (Sauerteig getrocknet) 1kg | Brot selber backen | Roggenmehl | Mehl Sauer...
  • ANWENDUNG✔ Nehmen Sie 100 Teile Roggenmehl und 3-8 Teile Roggensauer.
  • WIEDERVERSCHLIEßBARE VERPACKUNG✔ Damit unser Roggensauer lange frisch bleibt, kann die Verpackung einfach wieder verschlossen werden.
Bestseller Nr. 4
Bio Vollkorn-Sauerteig (125 g)
  • Vegan, kuhmilcheiweißfrei, hühnereieiweißfrei, sojaeiweißfrei, milchzuckerfrei, hefefrei, nussfrei, weizenfrei und selleriefrei.
  • Die Herstellung eines traditionellen Sauerteigs erfordert eine Arbeitszeit von mehreren Tagen, da der Vorteig in drei Stufen langsam durch...
Bestseller Nr. 5

Eigene Sauerteigstarter herstellen

Um Ihr eigenes glutenfreies Sauerteigbrot herzustellen, benötigen Sie einem Sauerteigstarter. Sie können glutenfreie Sauerteigstarter online kaufen, aber es ist immer am besten, Ihren eigenen zu machen, wenn möglich.

Hier ist ein einfaches Rezept für einen glutenfreien Sauerteigstarter:

Inhaltsstoffe:

  • Glutenfreie Mehlmischung
  • Gefiltertes Wasser

Anweisungen:

Die glutenfreie Mehlmischung und das gefilterte Wasser in einer Schüssel gut verrühren. Decken Sie die Schale mit einem Teller ab und lassen Sie einen kleinen Spalt offen, damit die Luft zirkulieren kann. Lassen Sie die Schale 12 bis 24 Stunden bei Raumtemperatur stehen.

Zweimal täglich, in regelmäßigen Abständen, eine weitere ½ Tasse Mehl und ½ Tasse gefiltertes Wasser in die Schüssel schütten. Die Mischung verrühren, bis sie glatt ist, dann abdecken - das nennt man Fütterung des Starters. Diesen Vorgang zweimal täglich für 6 Tage wiederholen und sorgfältig beobachten.

Wenn der Starter aufgeht und etwa 2 bis 3 Stunden nach jeder Bearbeitung eine Kuppel auf der Oberseite bildet, ist er gebrauchsfertig (an dieser Stelle wird er manchmal als Schwamm bezeichnet).

Während der gesamte Prozess fast eine Woche dauert, benötigt er nur wenige Minuten aktive Zeit, und sobald er fertig ist, können Sie damit hausgemachtes Sauerteigbrot direkt in Ihrer eigenen Küsche herstellen.

Hinweis: Aktualisierung am 26.05.2020 über Amazon Product Advertising API. Daten und Preise können sich ggf. geändert haben.