Ölfreies Abschminken - Anleitung für gepflegte Haut

Ölfreies Abschminken - Anleitung für gepflegte Haut

Nach jedem Besuch vom Club, bei vielen Frauen sogar nach Universität, Arbeit oder Fitnessstudio, steht das Abschminken an. Abschminken kann auf vielfältige Art und Weise geschehen. Im Mittelpunkt steht nicht mehr unbedingt nur das Abschminktuch. Heute sind viele Arten möglich, darunter auch Varianten ohne Öl.

Aber warum möchten immer mehr Menschen sich ölfrei abschminken? Das Problem liegt in der Herstellung dieser Abschmink-Produkte. In den allermeisten Artikeln wird nämlich kein umwelt- bzw. sozialverträglich produziertes Öl verwendet, sondern vor allem Palmöl. Palmöl gehört mit zu den größten Umweltsündern.

Neben der Zerstörung von Regenwald und dem Habitat vieler gefährdeter Tierarten wie Orang-Utans, werden auch viele der ärmsten Menschen aus ihren Wohnorten Vertrieben, um dort neue Plantagen zu errichten. Trotz dieser bekannten Probleme steigt die jährliche Palmölproduktion an. Es liegt also an den Verbrauchern sich entweder für ein auf Öl basierendes Abschmink-Produkt zu entscheiden oder eine der verträglicheren, nachhaltigeren ölfreien Abschmink-Varianten zu bevorzugen.

Ölfrei Abschminken – Welches Produkt ist das beste?

Warum sollte man Make-up entfernen?

Bei der Hautreinigung werden nicht nur die Make-up-Reste, sondern auch alle anderen Schmutzpartikel entfernt, die unsere Haut über den Tag hin belasten. Wer geschminkt und ohne vorheriges ölfreies Abschminken einschläft, der riskiert, dass sich die Poren im Gesicht verstopfen und zu Mitessern, Akne oder anderen Hautunreinheiten werden.

Ein gutes Abschmink-Produkt ist optimal auf die eigene Haut abgestimmt. Make-up sollte man im Gesicht zudem nicht mit Seife entfernen, die brennend oder austrocknend auf die Gesichtshaut wirken kann.

Welche Arte von Abschmink-Produkten gibt es?

Es gibt eine größere Anzahl an verschiedenen Abschmink-Produkten als man auf den ersten Blick erahnen würde. Diese Artikel sind in jeweils verschiedenen Ausführungen zu erwerben, sodass es auch für jeden der vielfältigen Hauttypen etwas gibt und jeder sich problemlos ölfrei abschminken kann.

Abschmink-Artikel:

  • Abschminktücher
  • Reinigungsgel (Fettige Haut und Michhaut)
  • Reinigungsmilch (Trockene und sensible Haut)
  • Reinigungsschaum
  • Gesichtswasser
  • Reinigungsbürste
  • Mizellenwasser („Normale“ Haut)

Was sollte man beim Kauf beachten?

Augen sind sehr empfindliche und leicht reizbare Stellen im Gesicht, sodass man sehr vorsichtig sein sollte. Auch die übrige Gesichtshaut reagiert wesentlich schneller auf eine falsche Behandlung als die restliche Körperhaut.
Obwohl die Produktion von Schönheits- und Körperpflegeprodukten sich seit Jahren immer weiter professionalisiert und sehr viele Cremes, Gele usw. für mehrere Hauttypen geeignet zu sein scheinen, kommt es jedoch immer noch vor, dass man etwas erwirbt, das beim falschen Hauttyp zu Irritationen und Rötungen führt. Daher sollte man im Vorhinein seinen Hauttyp herausfinden, um etwaige Fehlkäufe zu vermeiden.

Tatsächlich gibt es viele Varianten, die auf Palmöl verzichten, dazu gehört ein Großteil der Reinigungsmilch sowie die Gele und Abschminktücher. Auf Reinigungsschaum oder mit Öl versetzte Make-up-Entferner sollte man hingegen verzichten. Dies ist nicht so schwer, wie man auf den ersten Blick vermutet, denn man kann sich einfach die Inhaltsstoffe vor dem Kauf auf dem Produkt ansehen und/oder gegebenenfalls im Fachhandel sich erkundigen.

Bestseller Nr. 2
L'Oréal Paris Make-up-Entferner, speziell für wasserfestes und langanhaltendes Make-up, für empfindliche...
  • Besonders milder Augen-Make-up-Entferner – ideal auch für empfindliche Augen
  • Gründliche und schonende Reinigung dank 2-Phasen-Wirkung
Bestseller Nr. 3
L'Oréal Paris Augen Make Up Entferner, Reinigungsgel mit Mizellen Technologie - ultra gründlich - zum...
  • Dieses Reinigungs Gelée zur Augen MakeUp Entfernung sorgt dank seiner sanften Formel ohne Parfüm und Alkohol für eine schonende Reinigung...
  • Abschminkmittel mit innovativer Mizellen Technologie - Reinigungs Gel schließt Schmutzpartikel ein und trägt sie ultra-sanft von der Haut...

Wie schminkt man richtig ab?

Richtiges und ölfreies Abschminken sollte man ebenso zelebrieren, wie das Hübsch machen, denn bei beiden geht es um die wertvolle Gesichtshaut – eine Stelle, an der man sich keine Fehler erlauben sollte. Dies sollte man auch beim Kauf bedenken und Produkte sich zulegen, denen man vertraut. Anders gesagt, wer hierbei spart, der ärgert sich im Nachhinein oftmals doppelt. Der beste Moment für das ölfreie Abschminken ist kurz vor dem zu Bett gehen.

Drei Schritte zum perfekten und ölfreien Abschminken:

    1. Reinigen: Der erste Schritt ist die Reinigung der Haut von den benutzten Make-up-Produkten. Den Start macht das Augen-Make-up, gefolgt von Mascara, Eyeliner und Lidschatten. Diese Aufhübscher sollten unbedingt sorgsam entfernt werden, bevor man sich dem übrigen Gesicht zuwendet.Dazu eignen sich hervorragend Wattepads mit denen man sanft die Stellen säubern kann. Man sollte lediglich darauf achten, die betreffenden Stellen nicht zu reiben, sondern tupfend zu entfernen.
    2. Klären: Der nächste Schritt ist das Säubern der Poren unter der Haut durch sanften Reinigungsschaum oder revitalisierendes Gel. Danach kann man mithilfe von Gesichtswasser noch einmal die tiefer liegenden Verunreinigungen und Rückstände entfernen.
    3. Pflegen: Nach der Reinigung und Klärung ist die Gesichtshaut dennoch immer noch „angestrengt“, sodass es bei Dauer zu stressbedingten Abwehrreaktionen des Körpers kommen kann, wenn nicht zugleich die nötige Pflege erfolgt. Daher sollte man mindestens zweimal die Woche am Ende noch eine pflegende Nachtcreme auf die Haut auftragen, um die Haut zu beruhigen und vor Unreinheiten zu schützen.
    4. Tipp: Auch am Morgen kann die Haut verbessert werden. Es gibt eine ganze Reihe an Tagescremes, die mit Make-up harmonisieren und die man davor auftragen kann, um die Haut noch besser über den Tag hinweg zu schützen. Dadurch kann die Haut vor Schmutz und Talg noch effektiver behütet werden.

Fazit

Abschminktücher waren früher die ungeschlagenen Könige beim ölfreien Abschminken. Aber sie belasten durch Reibung auch die Haut und können nicht alle Arten von Schmutz und Talg tiefen wirksam entfernen. Aber dies muss kein Grund sein zu Verzweifeln. Seit vielen Jahren gibt es jedoch Alternativen, die sowohl das Make-up problemlos entfernen, als auch die darunter liegende Haut pflegen. Dazu zählt insbesondere Reinigungsmilch und -gel sowie Mizellenwasserm und Schaum.

Hinweis: Aktualisierung am 27.05.2020 über Amazon Product Advertising API. Daten und Preise können sich ggf. geändert haben.