Zuckerfrei leben - So streichen Sie das süße Verlangen aus ihrer Ernährung

Zuckerfrei leben - So streichen Sie das süße Verlangen aus ihrer Ernährung

Zucker kommt in vielen Lebensmitteln vor, ist aber eigentlich nicht gut für uns. Es ist in Ordnung, sich in Maßen zu bedienen, aber haben Sie sich jemals gefragt, was mit Ihrem Körper passieren würde, wenn Sie aufhören würden Zucker zu essen?

Es gibt einen Grund, warum Zucker schwer abzusetzen ist: Zum einen ist er köstlich, aber Zucker lässt auch die Opioidrezeptoren in Ihrem Gehirn aktiv werden, was Ihr neurologisches Belohnungssystem zum Aufflammen bringt. Mit anderen Worten, Zucker sorgt dafür, dass Sie sich emotional gut fühlen, trotz der negativen Nebenwirkungen, die bei übermäßigem Konsum zu Kopfschmerzen, Energielosigkeit und sogar hormonellen Ungleichgewichten führen kann.

Es ist jedoch wichtig zu beachten, dass sich verarbeiteter Zucker von den natürlichen Zuckern in Obst, Honig und ungesüßter Milch unterscheidet. Raffinierter Zucker, auch bekannt als Saccharose, wird in hohem Maße aus Zuckerrohr und Zuckerrüben hergestellt. Sie sind kalorienreich und haben keinen echten Nährwert, während natürliche Zucker Vitamine und Mineralien enthalten. Lesen Sie also weiter, um endlich den ersten Schritt in ein zuckerfreies – und vor allem gesünderes Leben zu machen.

Zuckerfrei leben – Welche Produkte sollte man meiden?

Der Wunsch, Schokolade, Eis oder einen frischen Kuchen mit Kaffee zu konsumieren, geht ziemlich schnell vorbei. Was bei den Menschen, die sich zuckerfrei ernähren, immer schwierig gewesen ist, waren all die scheinbar harmlosen Lebensmittel, die jetzt nicht mehr auf der Speisekarte standen – diverse Saucen, wie Ketchup, braune Sauce, im Laden gekaufte Mayonnaise, oder Senf.

Die Aufgabe der leckeren kleinen Ergänzungen zu herzhaften Gerichten war am schwersten zu verkraften für Personen, die sich dem Zucker entziehen wollten. Dabei ist eins sicher: Zucker ist überall. Auch in Obst oder Gemüse kommt er vor. Es ist also essenziell Lebensmittel zu suchen, die ausschließlich natürlichen Zucker beinhalten und keine Gefahr für das Ziel: Zuckerfrei zu leben darstellen.

Die besten Produkte zum Thema findet man in online Shops

Online findet man unzählige Bücher zu dem Thema. Frauen und Männer, die sich der Challenge gestellt haben, teilen, ihre Erfahrungen in e-Books oder Blogs, sodass man sich einige nützliche Informationen aneignen kann. Besonders interessant ist es, wie der Körper auf den Entzug von raffiniertem Zucker reagiert. Wer also mehr erfahren möchte, kann sich in der Liste weitere Informationen in Form von Büchern kaufen.

Bestseller Nr. 1
Die Ernährungs-Docs - Zuckerfrei gesünder leben
  • 160 Seiten - 06.01.2020 (Veröffentlichungsdatum) - ZS Verlag GmbH (Herausgeber)
Bestseller Nr. 2
Zuckerfrei: Die 40 Tage-Challenge
  • 144 Seiten - 07.02.2017 (Veröffentlichungsdatum) - GRÄFE UND UNZER Verlag GmbH (Herausgeber)
Bestseller Nr. 3
Zuckerfreie Ernährung: Zuckerfrei leben mit den 150 besten zuckerfreien Rezepten für das Kochen ohne Zucker....
  • 181 Seiten - 23.02.2019 (Veröffentlichungsdatum) - Independently published (Herausgeber)

Was passiert also mit dem Körper, wenn man aufhört Zucker zu essen?

So schwer es auch sein mag, mit der Bestellung einer eiskalten Cola zu Ihrem Burger aufzuhören, oder Ihre Finger davon abzuhalten, die Süßigkeitenschüssel auf Partys zu leeren, kann das Weglassen von Zucker aus Ihrer Ernährung einen erheblichen Einfluss auf Ihre Gesundheit haben. Wenn Sie jemand sind, der sich nach dem Abendessen regelmäßig eine Tasse Tee zum Nachtisch gönnt oder jeden Tag einen im Geschäft gekauften Müsliriegel zum Mittagessen hineinwirft, kann es zunächst eine harte Übergangszeit geben .

Sie werden Symptome spüren, die durch den Entzug von Zucker auftreten, wenn Sie regelmäßig Zucker konsumierten und dann plötzlich aufhören.

Studien haben gezeigt, dass es ähnliche Effekte gibt, wenn jemand aufhört, Zucker zu essen, wie wenn Menschen von Drogen absteigen. Dazu zählen Erscheinungen wie:

  • Erschöpfung
  • Kopfschmerzen
  • Stimmungsschwankungen
  • Gehirnnebel
  • Reizbarkeit
  • Aggressives Verhalten
  • Magen-Darm-Beschwerden.

Weitere Alternativen zu zuckerhaltigen Nahrungsmittel, die man direkt online bestellen kann

Da der Anfang extrem schwerfallen kann und man wahrscheinlich sowieso keine Kraft hat um große Einkaufstouren zu drehen, ist das Bestellen der zuckerfreien Speisen eine gute Option. Heutzutage kann man fast alles liefern lassen, sodass man zuckerfrei leben kann, auch wenn die Anfangsphase sehr hart ist. Hier finden Sie ausgewählte Produkte, die auch anderen zuckerfreien Menschen helfen den Alltag zu bewältigen.

Bestseller Nr. 1
C.P. Sports Mineraldrink, Getränk 1:80 + Dosierpumpe, Getränkekonzentrat 1000ml, 2, 5, 10 Liter, Mineral...
  • ASPARTAMFREI ! Mischungsverhältnis 1:80 Zubereitung: 2,5 ml Getränkekonzentrat aufgefüllt mit 200 ml Wasser ergibt 1 Portion...
  • Lieferumfang: 1 Liter in 1000ml Flaschen inkl. Dosierpumpe klein, 2 Liter in 1000ml Flaschen inkl. zwei Dosierpumpen klein
Bestseller Nr. 1
Organic Workout LOWER-CARB-BACKMISCHUNG 3er Pack – Bio, paleo, glutenfrei, Eiweiss-Brot-Alternative,...
  • WOHLBEFINDEN UND GENUSS: VEGAN, gluten-frei, eiweiss- und ballasstoffreich, ohne Konservierungsmittel und Geschmacksverstärker – hefefrei
  • BIO UND NATUR: Unsere Superfood Backmischung hergestellt aus erlesenem Bio-Mandelmehl, Bio-Leinsamenmehl, Bio-Kokosmehl und Bio-Saaten.

Die Eliminierung von Zucker aus der Ernährung kann die Gesamtqualität des Schlafes langfristig verbessern

Das Brechen mit Zucker löst nicht Ihre Schlafprobleme über Nacht, aber in einigen Wochen sollten Sie bemerken, dass Sie in einen tieferen Schlaf fallen. Denn Lebensmittel mit hohem Gehalt an raffiniertem Zucker reduzieren den Grad des Slow-Wave-Schlafes (SWS), den erholsamen Schlaf, der Erinnerungen und Informationen aus dem Alltag festigt, und den schnellen Augenbewegungsschlaf (REM), die Traumphase.

Weniger Zucker zu essen reduziert die Anzahl der Aufwachphasen in der Nacht und verbessert die Schlafqualität insgesamt, so bekommt der zuckerfreie Lebensstil einen weiteren positiven Effekt.

10 Dinge die man beachten sollte

  1. Heißhungerattacken können überwunden werden. Innerhalb einer Woche hatte sich der mentale Kampf bei den meisten Personen aufgelöst.
  2. Entbehrungen schmecken mit Freunden besser. Wenn Sie auf Zucker verzichten wollen, lohnt es sich auf jeden Fall, Verstärkungen mitzubringen und jemanden zu haben, der mitmacht oder zumindest ein wachendes Auge über Sie hat.
  3. Seltsame Nebenwirkungen. Wie oben beschrieben kann es zu unangenehmeren Begleiterscheinungen kommen.
  4. Nicht jeder erlebt die gleiche Reaktion auf den Verzicht von Zucker. Menschen sind unterschiedlich, deshalb reagiert jeder anders auf die Zuckerdiät.
  5. Zu Beginn kann man eventuell nicht mehr richtig schlafen, dennoch überwiegt der Langzeiteffekt.
  6. Bananen. Möchten Sie Schokolade? Greifen Sie zur Banane, Fruchtzucker ist natürlich und schmeckt ebenfalls süß.
  7. Zucker ist überall. Achten Sie bei jeder Mahlzeit darauf.
  8. Ständige Überwindung. Das Essen kann sehr schnell langweilig werden und die Energie fehlt durchzuhalten. Nach einer Woche sollte aber Besserung in Sicht sein.
  9. Gewichtsabnahme, der „einfache“ Weg. Okay, es ist nicht einfach, Zucker aufzugeben, aber dabei werden viele Kalorien eingespart.
  10. Die Reaktionen anderer Leute sind sehr unterschiedlich. Sobald man es Menschen erzählt, wird es auch Gegner des zuckerfreien Lebens geben, das sollte man zur Kenntnis nehmen, aber besser ignorieren. Gehen Sie Ihren Weg und bleiben Sie selbstbewusst, dann gelingt der Entzug mit Sicherheit.

Hinweis: Aktualisierung am 31.03.2020 über Amazon Product Advertising API. Daten und Preise können sich ggf. geändert haben.