Zuckerfreie Katjes Gummibärchen für Naschkatzen

Zuckerfreie Katjes Gummibärchen für Naschkatzen

Katjes zählt zu den erfolgreichsten niederländischen Unternehmen im Bereich Süßigkeitenproduktion. Bereits seit 1910 produziert Katjes Süßigkeiten anfangs lediglich verschiedene Sorten an Lakritz, später kamen noch viele andere Marken wie Ahoi Brause und Gummibärchen dazu.

Tatsächlich bevorzugen immer mehr Menschen zuckerfreie, kohlenhydratarme Speisen, darunter auch Süßigkeiten und weitere Nachtische. Viele Firmen haben sich dem angenommen und eine ganze Reihe an alternativen, leckeren Gummibärchen in ihr Sortiment aufgenommen, die vollmundigen Geschmack trotz Zuckerfreiheit bieten.

Das Besondere an Katjes liegt jedoch in der Nachhaltigkeit des Unternehmens. Wie nur wenige andere, setzt sich die Firma stark für die Umwelt sowie erneuerbare Energien und natürliche Rohstoffe ein. Auch im Bereich sozialer Projekt spendet Katjes keinen unerheblichen Teil ihres Gewinns. Bei allem Tun hat sich aber auch das Angebot seit der Gründung stark erweitert, darunter auch einige der besten fast komplett zuckerfreien Katjes Gummibärchen und Lakritze. Komplett zuckerfrei sind allerdings nur Alternativen.

Zuckerfreie Katjes Gummibärchen Alternative – Welches Produkt ist das beste?

AngebotBestseller Nr. 1

Was ist Lakritz?

Lakritz ist ein glänzendes, geliertes Bonbon von halbfester Konsistenz, das mit Süßholzwurzelextrakt gewürzt ist. Typischerweise ist es ein mäßig süßes Bonbon, das in verschiedenen Geschmacksrichtungen wie Lakritz, Erdbeere, Kirsche und Schokolade erhältlich ist.

Derzeit wird es als gesünderes Snack-Food angepriesen, da es fast kein Fett bzw. Zucker pro Portion enthält. Damit gehört das Lakritz zu den Produkten mit dem geringsten Zuckeranteil bei Katjes. Es wird in einem kontinuierlichen Prozess hergestellt, der das Mischen und Kochen, das Formen der Süßigkeit, das Schneiden und das Einlegen in die Verpackung umfasst.

Lakritze ist eine der ältesten Formen von Süßigkeiten, die nachweislich bereits im dreizehnten Jahrhundert hergestellt wurde und davor schon umfangreiche Verwendung in der Medizin fand.

Ist der Verzehr von Lakritz gesund?

Zu viel Süßholzwurzelextrakt kann zu einem niedrigen Kaliumgehalt im Körper führen, der Muskelschwäche verursacht. Dieser Zustand wird als Hypokaliämie bezeichnet. Nach einigen Studien haben Personen, die innerhalb von zwei Wochen zu viel Süßholzwurzel zu sich genommen haben, Flüssigkeitsansammlungen und Stoffwechselstörungen festgestellt.

Die Einnahme von zu viel Süßholz kann zu hohem Blutdruck, Schwellungen und Unregelmäßigkeiten im Herzschlag führen. Viele moderne Produkte mit Lakritz-Geschmack imitieren die natürlichen Aromen von Lakritz, aber einige werden immer noch mit Glycyrrhizinsäure hergestellt.

Kinder im Alter von 10 Jahren wurden aufgrund von Bluthochdruck nach der Einnahme von zu viel Lakritz ins Krankenhaus eingeliefert. Frauen, die schwanger sind oder stillen, sollten Lakritz in allen Formen zu vermeiden. Menschen mit chronischem Bluthochdruck sollten ebenfalls die Süßholzwurzel meiden. Daher gilt wie bei allem, dass ein normaler Konsum nicht überschritten werden sollte.

Gute Katjes Süßigkeiten ohne Zucker als leckere Alternative

Zuckerfreie Katjes-Produkte sind keine Unmöglichkeit mehr. Heute gibt es viele vollmundige Produkte von Katjes, die nicht nur wenig bis keinen Zucker enthalten, sondern die auch vegan sind und nachhaltig produziert wurden.

Katjes engagiert sich stark im Bereich Tierwohl und möchte dies auch in ihrer Produktion und dem Sortiment verwirklichen. Um die besten Produkte zu entdecken, finden Sie nachfolgend eine Übersicht der besten zuckerfreien Katjes Naschereien in unserer praktischen Übersicht.


Katjes Fred Ferkel – Kultige Schaumzucker Süßigkeiten in Schweinchen-Form – Leckere Veggie-Nascherei (16...
  • LECKERE FERKELEIEN – Süße vegetarische Leckereien wie unsere köstlichen Schaumzucker und Fruchtgummi Schweinchen überzeugen schon seit...
  • EINFACH ZUCKERSÜß - Die niedlichen Fred Ferkel Ohren schmecken nach Erdbeere, Kirsche und Himbeere und machen die Nascherei zu einem...

Katjes Wunderland – Saure Fruchtgummi Süßigkeiten in magischen Formen und Farben – Einhorn, Regenbogen,...
  • WAHRE WUNDER - und träume werden wahr! Magisches saures Fruchtgummi in der Form von Einhörnern, Feen, Herzen und mehr! Einfach wunderbar!
  • ERLEBE DEN ZAUBER - Magisch leckere saure Fruchtgummis in den Geschmacksrichtungen Johannisbeere, Pfirsich, Himbeere, Limette und...

Katjes Tropenfrüchte – Kultige Fruchtgummi Süßigkeiten mit Fruchtsaft und Mango-Mark - In vielen Formen...
  • DEINE TROPEN-REISE – Exotisch und genussvoll wie ein kleines bisschen Urlaub!
  • SÜßE URLAUBSMOMENTE - Seit jeher fruchtig-frisch in den Geschmacksrichtungen Mango, Kiwi, Tropika, Grapefruit, Exotic und Passionsfrucht!

Katjes Salzige Heringe – Lakritz Heringe – Der Klassiker unter den Süßigkeiten (10 x 200 g)
  • SALZIG MACHT LUSTIG – Reinbeißen und genießen! Katjes Salzige Heringe schmecken und bieten den klassischen Lakritze-Geschmack!
  • SALZIGE FISCHE – Salzig im Geschmack, kultig im Aussehen. Die Retro-Süßigkeit für Fans von echtem Lakritz!

Leckere vegane Gummibären von Katjes

Gummibärchen sind eine süße Leckerei und das zweite Standbein von Katjes neben der Herstellung von Lakritz. Der deutsche Unternehmer Hans Riegel erfand die Gummibärchen bereits in den frühen 1920er Jahren, als er seine Süßwarenfirma Haribo gründete. Bis heute ist Haribo einer der weltweit führenden Hersteller von Gummibonbons, aber auch Katjes bietet vegane und zuckerfreie oder -reduzierte Varianten.

Riegels erste Gummibonbons hatten die Form eines Bären. Inspiriert wurde Riegel von den trainierten Bären, die er als Kind auf Straßenfesten in ganz Europa beobachtet hatte. Der ursprüngliche Grundstoff, den Riegel verwendete, war Gummiarabikum, was zu dem Namen Gummibärchen führte.

Heute ist der Grundstoff der Gummibonbons die Speisegelatine. Auch in Lakritz, Weichkaramellen und Marshmallows findet sich Speisegelatine, die dem Gummibärchen seine kaubare Konsistenz und lange Haltbarkeit verleiht. Gummibärchen werden zu Zehntausenden in Fabriken in Massenproduktion hergestellt. Zuerst werden die Zutaten in einem großen Bottich miteinander vermischt. Typische Zutaten sind Maissirup, Zucker, Wasser, Gelatine, Farb- und Aromastoffe. Die Aromen stammen oft aus Fruchtsäften und Zitronensäure.

Sind alle Gummibärchen vegan?

Gummibärchen aus Rinder-, Schweine- oder Fischgelatine sind für Vegetarier und Veganer nicht geeignet. Haribo produziert in seiner Fabrik in der Türkei Halal-Bären und andere Süßigkeiten, die aus Rindergelatine hergestellt werden. Außerdem werden einige Gummibärchen statt mit Gelatine mit Pektin oder Stärke hergestellt, sodass sie für Vegetarier geeignet sind.

Hinweis: Aktualisierung am 18.11.2020 über Amazon Product Advertising API. Daten und Preise können sich ggf. geändert haben.